Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

Feuilleton


Bremer Musical Company feiert 10 jähriges Jubiläum mit großer Gala im Waldau Theater


Genau 10 Jahre ist es jetzt her , da gründete Thomas Blaeschke die Bremer Musical Company. Die Idee von einst wuchs zu einem Großen Projekt mit internationalem Erfolg. Begonnen hatte alles bereits 1997 als Blaeschke das erste Mal die Idee in den Sinn kam eine professionelle Musical-Gruppe ins Leben zu rufen. Es folgten mehrere Castings und nachdem genügend Sänger, die Blaeschkes Vorstellungen stimmlich umsetzen konnten gefunden waren gründete er die BMC offiziell am 29.07.1997.



Thomas Blaeschke | Foto: B. Kramer


Schnell stellte sich heraus, dass Blaeschke den „richtigen Riecher“ zu haben schien und so ergab sich ein Erfolg nach dem anderen, der weder an ihm noch an seinen Solisten so vorbeiging – ganz im Gegenteil die Motivation das Projekt „BMC“ weiter voranzutreiben stieg enorm.
Und so kam es, dass noch im ersten Jahr mehrere um genau zu sein 6 Musical-Galas in Bremen und umzu stattfanden. Gleichzeitig entdeckte man das Musical-Dinner als eine Marktlücke und erntete auch damit immer mehr Erfolg.
Am 24.04.2000 dann der eigentliche Durchbruch der Company mit der „Bremiere“ des ersten eigenen Musicals: „Träume“ unter der Regie von Carsten Andörfer, welcher inzwischen auch zur BMC gefunden hatte. Bereits ein Jahr später, nämlich 2001 folgte der nächste Höhepunkt in der Geschichte der BMC – die Produktion des Musicals „Maria Stuart“ mit historischer Anlehnung an die wirkliche Lebensgeschichte der Königin von Schottland wurde ins Leben gerufen (Premiere 2008).

Aber es gab nicht nur Höhen in der Geschichte der Bremer Musical Company, sondern auch „Tiefen“. Und abgesehen von den vielen schlaflosen Nächten, in denen man sich Gedanken über die Umsetzung einzelner Produktionen machte gab es auch einen „Auftrag“, der einige Darsteller auch innerlich in „Mitleidenschaft“ zog – der Auslandseinsatz zur Truppenbetreuung der deutschen Soldaten im Kosovo 2003.
Abermit Ausnahme dessen, folgten auch weiterhin viele Höhepunkte. So gewannen die Bremer zum Beispiel bei der Chorolympiade 2004 in Bremen eine Goldmedaille in der Kategorie populäre Chormusik. Weitere Highlights ließen nicht lange auf sich warten und so folge noch im selben Jahr die Premiere von „Scrooge“ und die Geister der Weihnacht“ sowie die bis dahin 8. Staffel von „Träume“ im Congress Centrum Bremen.


2006 dann ein ganz besonderes Jahr nicht nur für die BMC, sondern auch für die Bremer selbst. Mit dem Kauf des ehemaligen Ernst Waldau Theaters, welches im Übrigen auch vor 2 Tagen 60 Jahre alt wurde, erfüllte man nicht nur sich selbst den Wunsch nach einer eigenen Spielstätte sondern rette gleichzeitig auch das vor dem Aus stehende Theater.
In diesem Jahr nun war es nach 10 Jahren Bremer Musical Company dann endlich Zeit für eine große Gala, die anlässlich des Jubiläums am Freitagabend im Waldautheater stattgefunden hat. Thomas Blaeschke führte mit gewohnter Sicherheit durch das abendfüllende Programm , welches vom Publikum mit großer Begeisterung im ausverkauften Theater angenommen wurde und bei dem man als Zuschauer noch einmal die Möglichkeit hatte, die Highlights aus 10 Jahren BMC mitzuverfolgen.




Benjamin Kramer - red / 01. Oktober 2007
ID 3456

Weitere Infos siehe auch: http://www.bremer-musical-company.de/





  Anzeigen:




EXTRA Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ANTHOLOGIE

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

MUSEEN IM CHECK

THEMEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de