Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...

TATORT

Murots uneheliche Tochter, eine Trickbetrügerin



Murot und das Gesetz des Karma-TATORT aus Hessen | Bild: HR / Bettina Müller

Bewertung:    



"Kommissar Murot wird an einer Hotelbar von einer jüngeren Frau in ein Gespräch verwickelt. Bei einem Glas Rotwein spielt Murot mit ihr, gibt sich gut gelaunt als Versicherungsvertreter aus. Am nächsten Morgen wacht er in seinem Hotelzimmer auf, ohne Brieftasche und ohne Erinnerung an die Geschehnisse..."

(Quelle: daserste.de)


*

Ulrich Tukur (als hessischer LKA-Beamter Felix Murot) hat - und DAS ist dann die eigentliche Story dieses neuen Frankfurt-Tatorts mit dem umständlichen Titel Murot und das Gesetz des Karma - eine uneheliche Tochter, die er vor Jahrzehnten während eines Griechenlandurlaubs gezeugt hatte. Und Anna Unterberger (als Eva, jener besagten Murot-Tochter), die sich zwischenzeitlich mit Marlina Mitterhofer (als Halina, Evas bester Freundin) zusammentat und auf das Trickbetrügerischste ihrer beider Lebensunterhalt bestritt, erfuhr von ihrer wahren Tochterschaft erst durch ihr Nachschnüffeln im Portemonnaie von Murot, einem ihrer letzten trickbetrügerischen Opfer, ja und ganz konkret fiel's ihr wie Schuppen vor den Augen, als sie Murots Jugendbild in dessem Führerschein erblickte und sonach anhand der alten Tagebucheintragungen von ihrer längst verstorb'nen Mutter sowie Ex-Freundin Murots den "interfamiliären" Rest zusammenreimen konnte...

Dann gibt es aber auch noch Philipp Hochmair (als gewieften Dax-Hai Schöller), der es sich nicht bieten lassen will, dass er und seine Dax-Firma, welche sehr windige und kriminelle Überseegeschäfte machen, plötzlich in Verruf geraten und so ihre kriminellen Machenschaften aufflögen - und also setzt er Thomas Schmauser (als Xavier, einen bei ihm festangestellten Mann fürs Dreckige) als Killer an, dass der die ihn und seine Dax-Firma erpressenden Personen um die Ecke bringt - von diesen gab es aktuell dann zwei bzw. drei: Dirk Martens (als Ex-Mitarbeiter Martin Landrot, im Besitz von einem Laptop mit verräterischen IT-Daten) und - nachdem die beiden Trickbetrügerinnen ebenfalls, wie der sodann von Xavier ermordete Martin Landrot, im selben Hotel verweilten - Eva & Halina. Und Murot, der einen Vortrag vor Versicherungsvertretern hielt, war unglücklicherweise auch dortselbst, wo ihn letztlich das eigne Töchterchen bestahl, obgleich sie beide, Vater/ Tochter, zu dem Zeitpunkt noch nicht wissen konnten, wie ihre Beziehung biologisch war und ist.

Soweit diese Geschichte.

Mehr gibt's eigentlich dann nicht zu sagen.

Und der Fall wurde, auch ohne den verpennten Murot, endgültig gelöst, und seine Tochter fuhr mit ihrer liebsten Freundin und sehr, sehr viel Geld auf und davon; ausgleichende Gerechtigkeit für einen ungewollten Liebesfehltritt von vor Jahren und Jahrzehnten.



Es gibt den Verdacht, dass die Trickbetrügerin in den Mord und das Verschwinden eines brisanten Laptops verwickelt ist. | Bild: HR / Bettina Müller

Bobby King - 25. September 2022
ID 13820
TATORT | Murot und das Gesetz des Karma
Regie: Matthias X. Oberg
Buch: Lars Hubrich und Matthias X. Oberg
Kamera: Max Preiss
Musik: Christof Söhngen
Besetzung:
Felix Murot ... Ulrich Tukur
Magda Wächter ... Barbara Philipp
Eva ... Anna Unterberger
Halina ... Marlina Mitterhofer
Arzt ... Mohammad-Ali Behboudi
Xavier ... Thomas Schmauser
Schöller ... Philipp Hochmair
Martin Landrot ... Dirk Martens
Kapielski ... Yorck Dippe
Kollege Riedel ... Stephan Bieker
Bernd ... Sascha Nathan
ARD-Erstausstrahlung am 25. September 2022


Weitere Infos siehe auch: http://www.daserste.de/tatort


Post an Bobby King

TATORT IM ERSTEN



Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Unterstützen auch Sie KULTURA-EXTRA!



Vielen Dank.



 

FILM Inhalt:

Rothschilds Kolumnen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

DVD

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Datenschutz     Impressum     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2022 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de