Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 6

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rosinenpicken (25)

17. Februar 2008, Schwelle7 (Berlin)

ON PAIN AND PRESENCE von Lara Martelli und Felix Ruckert



Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol der BDSM - und so liest man es auf Wikipedia - Foto (C) Wikipedia


Man hält es nicht für möglich, was fürn groß-gewalttätges Theorem dem sog. BDSM (= Bondage and Discipline / Dominance and Submission / Sadism and Masochism) "zugrunde" liegt, denn:

Felix Ruckert, international erprobter sowie kreatürlich ausgewiesener Experte dieser sexuellen als wie künstlerischen Ausgerichtetheiten, lud in "schwelle7" (seiner den Besucher atmosphärisch gut tuenden Dauerörtlichkeit; hier geht es wie in einer guten Stube zu; man muss sich seine Straßenschuhe vorher ausziehen) zu einer Art von Seminar bzw. Vorlesung bzw. Werkstatt ein; es nannte sich "Lecture Performance über die Verbindung Tanz/BDSM", und ungefähr so 20 Leute waren da, die meisten kamen scheinbar von weither, und alle - außer mir - verstanden sie natürlich Englisch, denn::

In Englisch wurde seitens Ruckert und Lara Martelli, seiner künstlerischen Partnerin, drei Stunden lang doziert.

Das Meiste ging an mir, der ich mich mehr als ein hysterisch-schlichtes Naturell begreife, spurenlos vorbei; nicht nur weil ich kein Englisch kann, auch insgesamt dann... diese "Richtung" ist ja nun einmal nicht jeder Männer Sache, denn:::

Bondage und Sadomaso usf. sind allgemein und überhaupt dann, nicht nur szenemäßig (wo ich auch nie hingehörte), sozusagen "vorbelastet". Also Lieschen Müller (= ich!!) geht ahnungslos dahin, erwartet freilich etwas völlig Anderes als angekündigt war; ich war ja dann auf 'ne Performance neugierig gewesen, dachte also, dass das Duo Ruckert/Martelli mich gegenkäftig "aufzuklären" oder gar zu unterhalten angetreten war - doch weniger von alledem. Ich hatte eher das Gefühl, dass das als BDSM theoretisch Festgezurrte völlig und total verernstet sei; also es gab nicht viel an diesem quälend langen Abend aufzulachen, außer einmal:

Wie ich mich bemühte, ein paar Kritzeleien zu dem Ruckert-Vortrag aufzuschreiben, spielte er sich plötzlichhin als schwarzhaarige Superdomina (mit bis zum Glied reichenden Lederstiefeln) auf, erblickte meinen tätigkeitsbemühten Schwachsinn, nahm mich ziemlich Maß, indem er (sinngemäß dann) sagte: Hab ich dir erlaubt, hier was zu schreiben! Leg sofort den Fickblock weg!! Oder ich muss sehr ungemütlich werden!!!

Aber, wie gesagt, kann sein, dass ich hier wirklich alles falsch verstanden hatte.

Jedenfalls: Ruckert hat schöne Hände... war mir gleich als Erstes aufgefallen.


Auf der Website von Schwelle7 ist das Paar hier abgebildet worden - und so ähnlich ging es zu in der Lecture Performance über die Verbindung zwischen Tanz und BDSM, letzten Sonntagabend im Berliner Wedding life erlebt. - Foto (C) http://www.schwele7.de


ON PAIN AND PRESENCE
von Lara Martelli & Felix Ruckert


Lecture Performance am 16. und 17. Februar 2008 in "schwelle7"


Andre Sokolowski - 17. Februar 2008
ID 3704




  Anzeigen:











THEATER Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Bühne

CASTORFOPERN

FREIE SZENE

INTERVIEWS

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski

URAUFFÜHRUNGEN


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal



Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de