Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Besprechung


12. Januar 2009, West-Eastern Divan Orchestra

Stellungnahme zum Krieg in Gaza



Einer der jungen Musiker des WEST-EASTERN DIVAN ORCHESTRA, das unter der Leitung seines Mitgründers Daniel Barenboim am 12. Januar 2009 in der Berliner Staatsoper gastierte - Foto (C) 2005 Nina Large

"Unparteiische" ergreifen Partei

Das von Edward Said und Daniel Barenboim vor 10 Jahren gegründete WEST-EASTERN DIVAN ORCHESTRA, bestehend aus jungen Musikern palästinensischer, israelischer und arabischer Herkunft, gastierte am vergangenen Montagabend mit zwei Sonderkonzerten in der Berliner Staatsoper; diese beiden Konzerte waren eine sehr kurzfrisig organisierte Alternative zu den (aus Sicherheitsgründen) abgesagten Auftritten des Orchesters in Katar und Kairo...

Im Gaza-Streifen herrscht wieder Krieg. Die Kriegsstatistik von heute morgen, 12. Januar 2009, wies 900 Tote auf palästinensischer, und 12 Tote auf israelischer Seite aus.

Nachstehend veröffentlichen wir eine Stellungnahme des Orchesters zu den aktuellen Kriegsgeschehnissen; sie lag als loser Zettel dem gebundenen Programmheft bei:

"Wir, die Mitglieder des West-Eastern Divan Orchestra, sind überzeugt davon, dass es keine militärische Lösung für den israelisch-palästinensischen Konflikt gibt. Die letzten Jahrzehnte haben die Sinnlosigkeit dieser Denkweise gezeigt, und wir stehen für ein Alternativmodell, das auf Gleichheit, Kooperation und Gerechtigkeit für alle beruht.
Dieses Alternativmodell ist keine Utopie. Seit 10 Jahren hat es sich bewiesen, nicht nur anhand seiner offensichtlichen musikalischen Ergebnisse, sondern auch dadurch, dass es jedem Orchestermitglied erlaubt, seinen Blickwinkel zu ändern und ein tieferes Verständnis für den anderen zu erlangen.
Wir streben nach völliger Freiheit und Gleichheit zwischen Israelis und Palästinensern - das ist die Basis, auf der wir heute zum gemeinsamen Musizieren zusammenkommen.
Die Vorgehensweise der israelischen Regierung in Gaza in den letzten zwei Wochen ist keine Lösung für existierende Unterschiede. Die Aktionen der Hamas tragen nicht zum Aufbau gegenseitigen Vertrauens bei. Wir missbilligen jedwede Handlung, die zu zivilen Opfern führt.
Wir fordern den sofortigen Verzicht auf jegliche Gewalt; dieser muss zu ehrlichen und gerechten Verhandlungen ausnahmslos zwischen allen betroffenen Parteien führen. Der Waffenstillstand ist lediglich der Anfang und kann nicht die Grundlage für die Koexistenz zweier Völker sein, deren Schicksal verbunden ist, sondern lediglich ein Schritt auf dem Weg zur Unabhängigkeit Palästinas und gegenseitiger Anerkennung.
Einen souveränen palästinensischen Staat kann es nur mit Beendigung der Besetzung geben. Den Palästinensern muss die gleiche Freiheit und Unabhängigkeit zugestanden werden, wie sie Israel seit 1948 genießt.
Der israelisch-palästinensische Konflikt ist ein Konflikt zwischen zwei Völkern, die beide tief von ihrem jeweiligen Anspruch überzeugt sind, auf demselben Stück Land zu leben. Beide müssen das Recht des anderen darauf akzeptieren. Nach all dem Blutvergießen ist es an der Zeit, eine dauerhafte Lösung für eine Koexistenz zu finden, statt weiterhin auf kurzfristige taktische Mittel zu setzen.
Wir hoffen, dass Sie das heutige Konzert in diesem Geiste genießen werden.

Die Mitglieder
des West-Eastern Divan Orchestra"




Daniel Barenboim und das von ihm und Edward Said gegründete WEST-EASTERN DIVAN ORCHESTRA - Foto (C) Luis Castilla

Sie spielten Beethoven und Brahms. Der Bundespräsident war da. Nach den Konzerten tosende Begeisterung. Standing Ovations.


Jubiläums-Tournee des WEST-EASTERN DIVAN ORCHESTRA zu seinem 10-jährigen Bestehen in 2009

Tourneedaten im Januar:

Katar (aus Sicherheitsgründen abgesagt)

Kairo (aus Sicherheitsgründen abgesagt)

Berlin (anstelle von Katar und Kairo), 12. Januar

Moskau, 15. Januar

Wien, 17. Januar

Mailand, 18. Januar


Die jungen Musiker des WEST-EASTERN DIVAN ORCHESTRA veröffentlichten anlässlich ihres Berliner Gastspiels am 12. Januar 2009, das als Alternative zu ihren aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagten Tourneeauftritten in Katar und Kairo herhielt, eine Stellungnahme zum Krieg in Gaza... - Foto (C) 2005 Nina Large


Andre Sokolowski - red. / 13. Januar 2009 http://www.andre-sokolowski.de
ID 00000004165

Weitere Infos siehe auch: http://west-easterndivan.artists.warner.de





  Anzeigen:








MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Konzerte + Musiktheater

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de