Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



CD-Besprechung

Ministry: Early Trax

CD (Rykodisc)
Release: Oktober 2004


Eine Anmerkung vorweg: Diese Rezension wird sich weder mit Erscheinungen des staatspolitischen Alltages beschäftigen noch sonstige Wucherungen der Unterhaltungsindustrie geißeln, sondern einzig und alleine die kritische Würdigung des oben erwähnten Werkes zum Inhalt haben. Nachdem in jüngerer Vergangenheit eine bestimmte, in den Diensten einer Hannoveraner Promotionsgesellschaft stehende Dame offenbar erhebliche Schwierigkeiten damit hatte, dem sich nicht notwendigerweise aufdrängenden, vielleicht aber ganz einfach anbietenden Resümee einer gewissen Tonträgerabhandlung auch nur im Ansatz die intellektuelle Gefolgschaft zu erweisen, erschien mir ein derartiges Einlenken ausnahmsweise als vertretbar. Sollte seitens der überwiegend freien und daher regelmäßig in knapp bemessener Freizeit agierenden Mitarbeiter jener Kulturzeitung hier allerdings tatsächlich Schriftstellerisches auf dem Niveau einer Lernbehindertengazette erbeten werden, so darf ich - jedenfalls für mich sprechend - nachhaltig enttäuschen. Für die etwas einfacher strukturierten Gemüter diesmal also eine Art Kompromiss; der andere und hoffentlich überwiegende Teil der Leserschaft hingegen wird in Kürze wieder gedanklich verquere Elaborate zu besichtigen haben.

Ehe sich Alain Jourgensen in einem Gemenge kaum mehr überschaubarer Nebenprojekte und metallisch sägender Gitarrenmassaker, auf endlosen Tourneen mit noch endloseren Drogenexzessen und mancherlei weiterem Pfad vermeintlicher Untugend verlor, fabrizierte er rüde rumpelnde Elektro-Pop-Musik, die im direkten Gegensatz zur weitgehend britisch und belgisch gefärbten Konkurrenz aber, welche gleichfalls etwa zur Mitte der achtziger Jahre hin vorherrschte und der eine gewisse klangtechnische Strenge nicht abzusprechen war, auf angenehm amerikanische Weise an allen nur erdenklichen Ecken und Enden ausfranste - eben voller Heimtücke implodierende Kleinode mit meist maschinenhallenartiger Schlagwerkbegleitung, den Blick auf zumindest damals real existierende Tanzflächen gerichtet, wo das tageslichtscheue Alternative und die Vorahnung einer sich erst wesentlich später konsolidierenden Clubszene in Eintracht umherirrten. Dankenswerterweise bietet das in Großbritannien beheimatete Label Rykodisc nunmehr die Gelegenheit, einige ausgewählte Stücke dieser äußerst produktiven Ära sowie diverses an bislang wohl Unveröffentlichtem wieder- respektive erstmalig zu entdecken. Und obwohl es sich vorliegend eigentlich nur um die erweiterte Ausgabe einer bereits vor Ewigkeiten erschienenen Kopplung handelt, kann sich diesbezüglich kaum wer ernsthaft beklagen. Denn äußerst liebreizend ist schon die abgespeckte Version gewesen - und somit nicht nur für den Komplettisten des Besitzes unbedingt wert.


Daniel Dohmel - red. / 29. Juli 2005
ID 1978
Ministry: Early Trax
Tracklisting:

1. Every Day is Halloween
2. Halloween Remix
3. All Day
4. All Day Remix
5. Nature of Love
6. Nature of Love/Cruelty Mix
7. Nature of Outakes
8. He's Angry - (previously unreleased, 1984)
9. Move - (Original mix, previously unreleased, 1984)
10. I'm Falling
11. I'm Falling - (previously unreleased, alternate take, 1980)
12. Overkill - (previously unreleased, 1981)

Siehe auch:
http://www.prongs.org/ministry/earlytrax




  Anzeigen:








MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Konzerte + Musiktheater

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de