Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 5

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Tipps

The Crystal Method

"Legion of Boom"

(V2 Records)


VÖ: 19.04.2004



Dass „The Crystal Method“ schon lange auf der Weltbühne des elektronischen Musikstils vertreten sind, zeigen z.B. ihre Soundtrackbeiträge in manchen großen Hollywoodfilmen oder ihre endlos lange Phase von DJ-Terminen und Live-Auftritten.

Es hatte nicht lange gedauert, bis auch ihre Konzerte zum wahren Muss in der Undergroundszene wurden. Immerhin gab es ja schon „The Prodigy“, „The Chemical Brothers“ oder „Aphex Twin“, die sich längst in der amerikanischen Subkultur einen Namen verschafft haben und aus der weltweiten Clubszene nicht mehr wegzudenken waren.

Und durch die interdisziplinare Musik, die den Machern von „The Crystal Method“ gegeben war, wurde es praktisch zu einer gewaltigen Aufgabe, fast alle möglichen Musikrichtungen unter einen Hut zu bringen. Doch sie haben es gemeistert und damit der Welt die Chance gegeben, auf den Wellen der alten elektronischen Meister weiterzureiten.

Noch bevor ihr neues Album „Legion of Boom“ auf den internationalen Markt kommt, haben die Jungs am 09.03.04 schon mal fleißig bei den Dance Star Music Awards 2004 in Miami abgeräumt, und das gleich dreimal: Best Act (US), Best Album (US) und in der Kategorie Best Single (worldwide).

Wer jetzt glaubt, dass von der neuen CD schon alles gesagt wurde: weit gefehlt! Denn so richtig kann man die Musikart nicht beschreiben. Vielleicht gelingt es einem, wenn man sich auf einmal alles vorstellt, was zwischen Rock und Soul bis zu Elektro zu finden ist. Dann garniert man es noch mit ein paar Häppchen Fröhlichkeit, Tiefe und Gelassenheit und schon ist man in der Nähe dieser wundervollen Künstler.

Wer drauf steht, in den Himmeln der Leichtigkeit zu schweben, um kurze Zeit später mit brachialem Gitarrensound auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen, und das in wohlausgeklügelter Mischung, ist mit „Legion of Boom“ auf dem besten Pfad der Selbstfindung.

Diese CD ist der Hammer schlechthin und wird von uns zur Cd des Monats April gekürt!

s.w. - red / 08. April 2004
ID 945





  Anzeigen:




MUSIK Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

ARCHIV
Konzerte + Musiktheater

CASTORFOPERN

CD / DVD

FREIE SZENE

INTERVIEWS

LEUTE MIT MUSIK

NEUE MUSIK

PREMIERENKRITIKEN

ROSINENPICKEN
Glossen von Andre Sokolowski




Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal




Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de