Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rezension

Das große Wilhelm Busch Album. Bilderbuch-DVD.

VÖ: 14. September 2007
Universal/Music/DVD


Wer kennt ihn nicht, den großen Meister der Zeichnung. Wilhelm Busch der Klassiker, aus dem Eltern seinerzeit gewisse Episoden aus Max und Moritz mit in die Erziehung einfließen ließen - z.B. zu Fragen wie ‚was passiert bei Ungehorsamkeit’.

Wilhelm Busch wurde am 15. April 1832 in Wiedensahl bei Hannover geboren. Zuerst studierte er Maschinenbau, dann brach er dieses Studium ab und widmete sich an den Kunsthochschulen in Düsseldorf, Antwerpen und München ganz der Malerei.
Busch war auch Mitarbeiter der „Fliegenden Blätter“ und des „Münchner Bilderbogen“. Durch seine Bildergeschichten wurde er weltberühmt. Seine große Leidenschaft war die Malerei und er schuf unzählige Zeichnungen und Gemälde, die er aber nie veröffentlichte, da er sie für nicht gut genug hielt.

„Doch wer weiß, dass Busch eigentlich Maler war? Von München aus verbrachte er mit Künstlerfreunden viel Zeit in Brannenburg (oberbayrischer Landkreis). Er war ein unsteter Künstler, der gerne reiste und so von Brannenburg auch ins Berchtesgadener Land kam. Weil ihm die Landschaft in der Ramsau so gut gefiel, ließ er sich spontan zu einigen Zeichnungen hinreißen. In Wilhelm Buschs ‚Brannenburger Skizzenbuch’ von 1865 finden sich fünf Zeichnungen aus der Ramsau. Eine querformatige Totalansicht der Palmenhörner, eine baumreiche Berglandschaft, die Ortsansicht von Ramsau mit der Pfarrkirche und zwei Naturstudien.“
(Quelle: Dieter Meister, Berchtesgadener Anzeiger)
In der Ramsau ist im Ort auch eine Malerwinkel-Tafel von Wilhelm Busch installiert.


Anlässlich des diesjährigen 175jährigen Geburtstages Wilhelm Busch sowie seines 100. Todestages im Januar 2008 veröffentlichte die Firma Universal Music eine Auswahl der Besten Busch-Bildergeschichten in Form einer Bilderbuch-DVD „Das große Wilhelm Busch-Album“. Ein gelungenes Bilderbuch-DVD, welche die neue Form des Vorlesens widerspiegelt.

Dieses Bilderbuch-DVD enthält die wohl bekanntesten Bubengeschichten in sieben Streichen von ‚Max und Moritz’. Ferner die Geschichten von ‚Hans Huckebein’, ‚Der Unglücksrabe’, ‚Das Bad am Samstag Abend’, ‚Schnaken & Schnurren’ in 5 Episoden und last but not least ‚Fipps der Affe’ in 12 Kapiteln. Die Stimmen zu diesem Bilderbuch gaben (Astrid Bless, Jürgen Kern, Ekki Göpelt, Michael Niekammer und Alexander Flügge). Die Dauer der DVD beträgt ca. 60 Minuten.


Albert Einstein schrieb 1954 folgendes an die Wilhelm-Busch-Gesellschaft:
„Wilhelm Busch, insbesondere der Schriftsteller Busch, ist einer der größten Meister stilistischer Treffsicherheit. Ich denke – außer vielleicht Lichtenberg – hat es keinen Ebenbürtigen in deutscher Sprache gegeben“.

Diesem Satz von Albert Einstein kann ich mich nur anschließen. Ein Klassiker des deutschen Humors und auch des deutschen Ernstes.

Christa Linossi - red / 12. Oktober 2007
ID 00000003475
Bilderbuch-DVD „ Das große Wilhelm Busch Album“
Aufnahme: Ton- und Bildtechnik: Johanna Geitner; Regie: Friedrich Reder;
Xylophon: Helmut Rosenthal (Kammerviruose Deutsche Oper Berlin)
Grafische Gestaltung: Gitte Nicolaus

Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Deutsch
Bildseitenformat: 4:3
Studio: Universal/Music/DVD
DVD-Erscheinungstermin: 14. September 2007
Spieldauer: 60 Minuten


Die DVD ist über Universal Music Strategic Marketing/Karussell; Best.-Nr: 06025 1731777 (2) ISBN 13: 978-3-8291-2012-8) erhältlich.

Siehe auch:





  Anzeigen:




LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren und Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de