Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Rezension

Thomas Stricker – "Skulpturale Fragen"

modo Verlag 2011
ISBN 978-3-86833-081-6


Thomas Stricker geht der Frage nach „Wo fängt Kunst an und wo hört die Welt auf?“ Eine gute Frage. Allein seine eigenen Skulpturen hinterlassen Spuren; und hier stellt sich schon die erste Frage: „Integration der Skulptur in der Natur und wie wichtig ist hier die Grenze zwischen Kunst und Natur. Kann sich eine Skulptur engagieren? Wann ist Kunst Kunst?" Skulpturen, die mehr sein wollen als Kunst.

Öffnet man das Buch von Thomas Stricker, springt einem auf der zweiten Seite in Großlettern der Satz „The good times of today, are the sad thoughts of tomorrow“ entgegen und darunter “Der Reichtum hat halt einfach vier Beine.” Als Hintergrund sieht man eine Kuh und die Sonne. Im ersten Moment wird sich der Leser fragen, was will der Künstler damit ausdrücken, auf was zielt dieses Buch ab und hat es überhaupt mit Kunst zu tun? Auf den zweiten Blick - und nach genauer Hinterfragung des Textes - doch sehr viel!

Mit solchen und anderen Fragen beschäftigt sich Thomas Stricker in seinen künstlerischen Arbeiten und bringt dies in dem Buch zum Ausdruck.

Er ist ein Grenzüberschreiter, ein Rahmensprenger, ein Kämpfer für eine bessere Welt. Er träumt von Landschaften, baut inszenierte, globalisierte Landschaftsskulpturen. Forscht und sucht nach Skulpturen mit Daseinsberechtigung.

Dieses Buch zwingt den Leser, sich mit dem Bildmaterial auseinanderzusetzen.Ein visuelles Werk voller Experimente und kontinuierlicher Flexibilität.

Auf der vorletzten Seite springt der Text „This is not the end.“ den Leser zusätzlich noch an.

Ein Buch, wo die Skulpturellen Fragen in Schönheit und Anderssein verpackt sind.


chr. l. - red. 14. November 2011 (2)
ID 5478
Thomas Stricker – Skulpturale Fragen
Mit Texten von Stefanie Kreuzer, Gregor Jansen, Markus Heinzelmann, Thomas Stricker, Pia Witzmann
modo Verlag 2011
240 S., 29 x 23 cm, 443 Abb., Hardcover, Fadenheftung
38,00 EUR / 46,00 SFR
ISBN 978-3-86833-081-6



Siehe auch:
http://www.modoverlag.de


E-Mail an die Rezensentin Christa Linossi



 

LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren und Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de