Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Literatur - Porträts

Sebsation Andrae

http://www.sebastian-andrae.de/
SebAn1410@aol.com

Wissen was weh tut


In diesen geistfernen Zeiten ist es gut zu wissen, was die Welt im Innersten zusammenhält. Was Mel Gibson im Irak macht. Warum Bohlen der bessere Joanne K. Rowling ist. Und wann Josef Ackermann Deutschland endgültig auflöst. Diese und zahlreiche weitere unverzichtbare Hintergrund-Informationen bietet seit Mai 2004 Sebastian Andrae unter www.sebastian-andrae.de - wissen, was weh tut. Der junge Schriftsteller, der über seine Arbeit als Drehbuchautor bekannt geworden ist, zeigt hier sein Händchen für eine Satire, die die Berichterstattung selbst aufs Korn nimmt. Einen lakonisch-journalistischen Stil imitierend nehmen die Texte Stellung zu aktuellen Ereignissen unserer reisserisch-frivolen Medienwelt.

"Wissen was weh tut" ist eine gelungene 'Online-Anthologie' journalistisch-satirischer Texte. Kultura-Extra freut sich, ab sofort monatlich Textauszüge und Anekdoten des Autors präsentieren zu können:
„Kalif von Köln“ in Erdloch aufgespürt - Verwechslung mit ebenfalls flüchtigem NRW-Innenminister ausgeschlossen :: Grandioser Fahnd...

Sebastian Andrae - Zur Person

Sebastian Andrae, geboren 1968 in Hamburg, studierte Geschichte, Germanistik und Jura in Göttingen. Er schrieb und inszenierte Theaterstücke, in denen er auch selbst auftrat. Mit seinem eigenen Comedy-Programm war er 1989 bei einem frühen Wettbewerb von SAT.1 erfolgreich, aber da es "Star Search" damals noch nicht gab, musste er sich weiterhin als Feuilletonredakteur etwas dazu verdienen. Beim "Göttinger Tageblatt" verantwortete er die Kino-Kolumne und damit einen signifikanten Rückgang der Filmtheaterbesuche.

Nach der Nominierung zum "Marlboro Filmpreis für Autoren" wechselte er 1992 an die Hochschule für Fernsehen und Film in München (HFF).

Dort drehte er als Autor und Regisseur mehrere Kurzfilme. Bereits sein zweiter Film erhielt das Prädikat "wertvoll", welches ihm im Privatleben leider nur selten zugestanden wurde. In dieser Zeit arbeitete er u.a. mit Wim Wenders und Helmut Dietl zusammen und erlernte das Namedropping.

Als Drehbuchautor schrieb und schreibt er neben TV-Movies für diverse Comedy- und Krimiformate von „RTL Samstag Nacht“ bis „SOKO Leipzig“.

Gegenwärtig ist er Headwriter der SAT.1-Serie „Mit Herz und Handschellen“ und bereitet außerdem die ultimative Sitcom gegen die Vergreisung Deutschlands vor: „Den Kindern geht’s gut“.

Auf www.sebastian-andrae.de - wissen was weh tut wendet sich Andrae erstmals dem investigativen Journalismus zu.

Eine komplette Filmografie gibt’s auch unter www.drehbuchautoren.de

Sebastian Andrae lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern bei Hamburg.



 



 

LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren und Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de