Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 2

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Kurzportrait

ANT Verlag

Maria Sabbas-Scouras
85399 Hallbergmoos
Birkenecker Str. 13

info@ant-verlag.de
http://www.ant-verlag.de


Telefon: 0811 87 21
Telefax: 0811 27 23


ANT Verlag

Presseinfo, November 2007

Frauenliteratur ist Gaby Hauptmann? Aus Griechenland kommen nur antike Tragödien? Griechische Ex-Bankerin und Quereinsteiger-Verlegerin startet mit „Barbies Vernichtung“ freche Literatur-Offensive.
Im neu gegründeten Verlag mit der Ameise dürfen schon mal 120 Kilogramm schwere Jurastudentinnen über die Vernichtung der Schönheitsikone Barbie nachdenken, und der böse Wolf alle Märchenschurken zu einem Kongress über „Rassismus und Klischees im Kinderzimmer“ einladen. Zwei humorvolle Romane, einen Liebes- und einen historischen Roman umfasst das 1. Programm des ANT Verlags, davon gleich zwei Beststeller der „neuen“ griechischen Literatur in deutscher Erstübersetzung: Katerina Mananedakis „Blind Date im Kinderzimmer“, mit 150.000 Exemplaren in Griechenland DER Bestseller 2006/2007, und Eleni Dafnidis Roman „Barbies Vernichtung“. Aber auch Ellen de Wachters für den niederländischen Jugendbuchpreis nominiertes Buch „Ein falscher Freund“ findet seinen Platz im Verlag mit der Ameise.
„In Deutschland erscheinen vor allem die alten Klassiker in der x-ten Übersetzung. Ich will die jungen und vor allem frechen, zeitgenössischen Schriftsteller bringen, nicht die alten Klamotten. Alle Bücher, die wir aktuell im Programm haben, sind in Griechenland ausnahmslos Verkaufsknüller“, so Neu-Verlegerin und Übersetzerin Sabbas-Scouras. Eine Studie des National Book Center of Greece (2001) gibt ihr Recht: Griechische Exporte belaufen sich auf nur ein Viertel des Imports; nur wenigen griechischen Verlegern gelingt es, ihre Bücher im Ausland zu verbreiten, die Zahl der Übersetzungen ist verschwindend gering.

Bisher umfasst das Programm des ANT Verlags fünf griechische und eine niederländische Übersetzung. Für das Frühjahrsprogramm 2008 plant die ambitionierte Quereinsteigerin und Ex-Bankerin, der Josef Ackermann 2006 durch Massenentlassungen ungewollt zu ihrem Lebenstraum verholfen hat, einen Mystikthriller und eine Short Story Sammlung. Und dann klärt sie noch das Rätsel um die Ameise im Verlagsnamen auf: „Eine Ameise kann das Vielfache ihres Körpergewichts tragen. Auch wir verlegen, trotz unserer Winzigkeit im Vergleich zu den großen Verlagen, große und vor allem gute Bücher.“

Bücher:
Das aktuelle Programm und die Verlagsvorschau finden Sie unter www.ant-verlag.de.



ANT Verlag
Geschäftsleitung: Maria Sabbas-Scouras
info@ant-verlag.de

Birkenecker Str. 13
85399 Hallbergmoos
Telefon: 0811 87 21
Telefax: 0811 27 23



Pressemitteilung, München November 2007
ID 00000003517
Siehe auch: http://www.ant-verlag.de






  Anzeigen:




LITERATUR Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

AUTORENLESUNGEN

BUCHKRITIKEN

INTERVIEWS

KURZGESCHICHTEN-
WETTBEWERB
[Archiv]

LESEN IM URLAUB

PORTRÄTS
Autoren und Verlage



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal





Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de