Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 4

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


MdM RUPERTINUM noch bis 08. Juni 2008 und im Kunstmuseum Linz Lentos bis 01. Juni 2008

EVA & ADELE

Rosa Rot

Frühe Fotografie und Video


Eva & Adele zurück aus der Zukunft, sie machen einen Zwischenstopp in Salzburg „MdM Rupertinum“ und im Kunstmuseum „Lentos“ Linz und leben hier absolute Gegenwart.

Wer und was ist Eva & Adele ? Eva & Adele sind ein atypisches Paar – ein Mann und eine Frau, ein Künstlerpaar mit Wohnsitz in Berlin und wie sie selbst sagen, ist ihre Herkunft und ihr Slogan „Coming out of Future“ und da Berlin der Zukunft am Nächsten ist, haben sie sich für diese Stadt entschieden wo sie auch arbeiten und leben..


Sie wollten nicht als kommerzielles Künstlerpaar auftreten, sondern begannen sich von ihrem natürlichen Aussehen zu trennen, sie entschieden sich für einen kahlgeschorenen Kopf, sind extrem bunt geschminkt und erscheinen in exzentrischen, oft pinkfarbenen Damenkostümen, Stöckelschuhen und Handtäschchen.
Sie leben als öffentliches Kunstwerk und treten seit 1989 besonders auf Kunstausstellungen, Vernissagen aber auch im öffentlichen Raum mutig und radikal als androgyn-symbiotisches Kunstwerk in schillernd-schriller Verpackung auf. Ihr Leitsatz “Wherever we are is Museum“.


Foto Christa Linossi


Eva & Adele stilisieren ihr Äußeres und ihren Anspruch als lebendes Kunstwerk aufzutreten. Alles ist Kunst: ihr Lächeln, ihre Glatze, ihre ungeheuerlichen Outfits. Sie sind immer identisch gekleidet, immer mit selbst konzipierten Frauenkleidern. Obwohl ihr Äußeres weiblich konnotiert ist, treten sie für eine Geschlechtsidentität ein, wo sie einen weiteren Slogan auf Lager haben „Over the Boundaries of Gender“. Weiters eine Selbstdisziplin die einen nur erstaunen lässt, sie leben 24 Stunden am Tag als „lebendes Kunstwerk“. Der Tag beginnt dann wieder bei Null und wieder 24 Stunden, daher auch ihre Aussage „Coming out of Future“. Aus der Zukunft zu kommen, bedeutet absolute Gegenwart zu leben.

Weiters interessant ist auch ihre Biografie, die in Körpermaßen angegeben wird und somit ihre reale Identität nicht bekannt gibt.




Aufgrund von Recherchen konnte ich Eva identifizieren, es handelt sich um Ernst Len, der 1947 in Wien geboren wurde. Von 1980 – 1983 war er Lehrbeauftragter für Malerei im Salzburger Mozarteum. Er ging Ende 80 nach Berlin und lebte dort zuerst als Eva Berlin bis er auf die Berliner Malerin Adele traf und hat dann somit seine männliche Vorexistenz vernichtet und alle Brücken zu seinem früheren Leben abgebrochen. Es gibt nur mehr Eva & Adele.

Mit ihren öffentlichen Auftritten sind Eva & Adele längst ein Markenzeichen der urbanen Kunstszene geworden. Mit ihren ausgefallenem Outfit lenkt das Paar die Aufmerksamkeit von bedeutungsloser Kunst auf das Publikum und trifft damit den Nerv der Zeit: Die inszenierte Show und Künstlichkeit der postmodernen Medienwelt.
„For the art world, serious and traditional, we’re a shock.” so Eva & Adele.




Das Rupertinum hatte auch einen Spaziergang mit Eva & Adele durch die Altstadt durchgeführt. Die Kuratorin Margit Zuckriegl zeigte ihnen die barocke Vergangenheit von Salzburg.


Christa Linossi, 17. März 2008
ID 00000003751
Die Ausstellung im MdM Rupertinum läuft noch bis 08. Juni 2008 und im Kunstmuseum Linz Lentos bis 01. Juni 2008.
Begleitend zu den Ausstellungen in Salzburg und Linz wurde auch ein umfangreiches Buch mit Textbeiträgen von Margit Zuckriegel und Sabine Kampmann aufgelegt.

Weitere Infos siehe auch:





  Anzeigen:




KUNST Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

FEUILLETON
Ausstellungsberichte u. a.

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

KUNSTMESSEN

MUSEEN IM CHECK

PORTRÄTS
Galerien | Künstler



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de