Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Besprechung


Sera Posible el Sur, ein Film von Stefan Paul

Mit Mercedes Sosa

Deutschland, 1985 / 2008

auf DVD, Good! movies, Arsenal Filmverleih

Cover: Arsenal Filmverleih

Mercedes Sosa “Alles kann zu einem Lied im Wind werden” - Eine Konzertreise, ein Portrait

1935 geboren ist sie im Jahre 2008 73 Jahre alt. Mercedes Sosa wird bekannt mit ihren kräftigen Liedern, die sie gegen die Unterdrückung der Menschen in Lateinamerika singt.
In dem Film MERCEDES SOSA - SERA POSIBLE EL SUR begleitet Stefan Paul und sein Kamerateam Mercedes Sosa bei ihren Konzertreisen 1984 durch Argentinien und über zwanzig Jahre später 2008 in Deutschland. Sie singt in der Stuttgarter Liederhalle, auf ihrer Europatournee. Im Sitzen, weil sie krank ist und nicht mehr gut stehen kann. Doch nur die Knochen sind schwach. Mit ihrer ureigenen Stimmt singt sie ihre melancholischen Lieder mit der starken Botschaft und kein Weg ist ihr zu weit.

MERCEDES SOSA - SERA POSIBLE EL SUR ist nicht ausschließlich ein Konzertfilm, vielmehr eine musikalische Reise mit atemberaubend schönen Bildern. Er präsentiert eine Ausnahmekünstlerin, die heute ebenso wie früher vor großem Publikum auftritt und Standing Ovations erhält.

Die Melancholie der Landschaft und ihrer Melodien legt sich über den Film: Die politische Situation Lateinamerikas, Militärdiktaturen, Unterdrückung, verschwundene, geschundene Menschen, Folter, Tod. Schönheit, Menschlichkeit, Schmerz.

„Ich wollte nie eine Diva sein, ich bin eine Volkssängerin“, kommentiert sie selbst bescheiden. Sie ist eine echte „Cantora popular“, deren Verbundenheit mit ihrem Volk weit über ein Konzert hinausreicht. Sie besucht ihre Fans zu Hause und gibt kostenlose Konzertkarten für Arme aus.
Im Gespräch mit German Kral läßt Mercedes Sosa ihr Leben Revue passieren: Singen für die Befreiung, Widerstand gegen die Chunta, Auftrittsverbot 1980, Exil in Spanien, Rückkehr nach Argentinien 1983, Krankheit, Gebrechen und die Familie, Kinder. Mercedes Sosa hat einen Sohn. Ihre Landsleute kennen sie als die „Mutter Courage“ Lateinamerikas, als „die Stimme der Anden“ und nennen sie liebevoll „La Negra“ (die schwarze Perle).

Im Laufe ihres Lebens ist sie die Stimme des demokrati-schen Lateinamerikas geworden. In ihrer fast vierzig-jährigen Karriere veröffentlichte die UNICEF-Botschafterin mittlerweile über zwanzig Langspielplatten, und bis heute hat Mercedes Sosa nichts von ihrer Ausstrahlungskraft verloren.

Der Film MERCEDES SOSA - SERA POSIBLE EL SUR besticht als Portrait der großen politischen Sängerin aus Argentinien, ebenso wie als Zeitdokument. Der Film zeigt auch
die Kraft der Liedes: Erhaben, tragisch singt Mercedes Sosa sitzend auf der Bühne und steht doch fest im Leben.

Und immer ist sie einfach nur großartig.




h.m. - red/ 8. Juni 2009
ID 00000004336
DVD-Start: 09.01.2009
Sera Posible el Sur
Ein Film von Stefan Paul
Mit Mercedes Sosa
Deutschland, 1985 / 2008
Laufzeit: ca. 86 Minuten
Pal 2
Good! Movies
Arsenal Filmverleih
17,99 €
FSK: ab 0 Jahren
Sprachen: spanisch
Tonformat: DD2.0
Untertitel: deutsch
Bildformat: 16:9 anamorph

Weitere Infos siehe auch: http://www.arsenalfilm.de





 

FILM Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

BERLINALE

DOKUMENTARFILME

EUROPÄISCHES JUDENTUM IM FILM
Reihe von Helga Fitzner

FERNSEHFILME

FEUILLETON
Beiträge zu Film und Festivals

INTERVIEWS

NEUES DEUTSCHES KINO

SPIELFILME

TATORT IM ERSTEN
Gesehen von Bobby King

UNSERE NEUE GESCHICHTE


Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal

 


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de