Filme, Kino & TV
Kunst, Fotografie & Neue Medien
Literatur
Musik
Theater
 
Redaktion, Impressum, Kontakt
Spenden, Spendenaufruf
Mediadaten, Werbung
 
Kulturtermine
 

Bitte spenden Sie!

Unsere Anthologie:
nachDRUCK # 4

KULTURA-EXTRA durchsuchen...



Feuilleton


NOW OPEN FOR OFF SEASON

Endzeiten in der Gegenwartskunst


Das titellose Titelbild der Ausstellung von Bettina Düesberg, Foto: Arnd Moritz

Eine Ausstellung vom 16. Juli bis 22.August 2010
im Fichtebunker, Fichtestraße 6, 10967 Berlin

Endzeit ist zeitlos. Natürlich, politisch, psychologisch, kunsthistorisch und künstlerisch. Ein Thema mit Tradition und ohne Verfalldatum. An einem Fluchtort vor dem stets Prophezeiten zeigen 25 Künstler wie sie das Thema über Katastrophe, Krise, Terror und Leid begreifen und verarbeiten.

Eingang zum Bunker, Foto: Arnd Moritz
Der Kreuzberger Fichtebunker im Graefe-Kiez ist ein Besuch wert. Im Inneren eines Gasometers entzieht er sich suchenden Blicken. Als Industriebau, nach einem ursprünglichen Bauplan Schinkels für eine Rundkirche 1874 bis 1876 entstanden, diente dieser der Versorgung der Straßenbeleuchtung. Erst in den 40er Jahren wurde er zum Bunker umfunktioniert. Nach Ende damaliger Endzeit entstand ein Wohnheim in ihm. Später diente er dem Berliner Senat als Reservelager. Zukünftig wird er als Ausstellungsraum
der museumsWERK gmbh genutzt werden, auf dessen Dach Exklusivappartements errichtet wurden.

Markus Hoffmann: Sanctuary, Foto: Arnd Moritz
now open for off season - Endzeiten in der Gegenwartskunst präsentiert Arbeiten von Studenten der Berliner und Dresdner Kunsthochschulen und Berliner Künstlern und setzt einen Anfang:

Die zirka 40 Werke umfassende Ausstellung wurde von der Seminargruppe Kuratorische Praxis des Kunsthistorischen Institutes der Freien Universität Berlin unter Federführung der Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin Anna-Carola Krausse realisiert. Die Ausstellung selbst setzt den Anfang für einen Ort, in dem Kunst ihren Raum findet, der sich seiner Zeiten nie sicher sein kann.
Die Künstler

Natalie Becher, Tina Beifuss, Martin Bothe, Bettina Düesberg, Andreas Greiner, Lars Greßmann, Markus Hoffmann, Anne Duk Hee Jordan, Felix Kiessling, Henning Kles, Peter Krüger, Rober Lange, Hilarion Manero, Regina Nieke, Monika Ortmann, Janosch Parker, Philipp Rödel, Daniel Rode, Florian Schmidt, Diana Sprenger, Moritz Stumm, Lars Teichmann, Mikka Wellner, Kan Yamamoto, Wolfgang Zandt

malen der Endzeit jene Zeitlosigkeit ins Gesicht, um die der Mensch sich stets bemüht, um sie jedoch letztlich dem Ende selbst zuzubilligen. Künstler sind da keine Ausnahme, wenngleich es einigen von ihnen gelingen mag, zu spiegeln, was zu erkennen so schwierig ist. Der im Ende larvierte Anfang mag da nur Trost sein, denn sicher sein wird es vorerst nicht, dass der Mensch des Menschen Ende nicht endzeitmäßig zu werden vermag. Für einen kurzen Augenblick schaut es mit seinen vielen Gesichtern seinen Machern ins Gesicht, in einem Bunker in Kreuzberg in Berlin.

Tina Beifuss: Tür ohne Raum, Foto: Arnd Moritz
now open for off season
Endzeiten in der Gegenwartskunst
Öffnungszeiten
Do-So, 15-21 Uhr, Eintritt frei
Raumtemperatur 13-15 °C

Medienarbeit
Tina Gebler
Tel: 0163 7 830 476
endzeit.presse@gmail.com


Arnd Moritz, red, 13. August 2010, arnd.moritz@web.de
ID 00000004768

Weitere Infos siehe auch: http://www.arndmoritz.de





  Anzeigen:




KUNST Inhalt:

Kulturtermine
TERMINE EINTRAGEN

Kurzmeldungen

FEUILLETON
Ausstellungsberichte u. a.

INTERVIEWS

KULTURSPAZIERGANG

KUNSTMESSEN

MUSEEN IM CHECK

PORTRÄTS
Galerien | Künstler



Bewertungsmaßstäbe:


= nicht zu toppen


= schon gut


= geht so


= na ja


= katastrophal


Home     Impressum     Autorenverzeichnis     FILM     KUNST     LITERATUR     MUSIK     THEATER     Archiv     Termine

Rechtshinweis
Für alle von dieser Homepage auf andere Internetseiten gesetzten Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf deren Gestaltung und Inhalte haben!!

© 1999-2017 KULTURA-EXTRA (Alle Beiträge unterliegen dem Copyright der jeweiligen Autoren, Künstler und Institutionen. Widerrechtliche Weiterverbreitung ist strafbar!)

Webdesign und -programmierung by Susanne Parth, bplanprojekt | www.bplanprojekt.de